DREIGROSCHENHEFT - Informationen zu Bertolt Brecht

Brecht-Haus-Lecture 16.12.2016

Freitag, 16. Dezember, 20 Uhr – Eintritt frei!

VORTRAG UND DISKUSSION

>Brecht-Haus-Lecture<


„Theater und Getreide: Brecht und Diderots Entdeckung der Ökonomie 1769/1925“


Mit Matthias Rothe

Moderation: Katrin Sieg

Ort: Literaturforum im Brecht-Haus

 

Brecht hatte im Jahre 1937 die Idee, eine „Diderot Gesellschaft“ zu gründen. Wir wissen nicht warum. Aber es gibt eine bezeichnende Parallele Brechts zum Schriftsteller und Theaterkritiker Denis Diderot: Beide entwickelten Interesse an Fragen der Ökonomie, und zwar über das Brot. Die scheinbar so unvermeidbaren Hungersnöte in Frankreich und die scheinbar so unkontrollierbar fluktuierenden Getreidepreise in der Weimarer Republik brachten sie dazu, die trockenen Texte der Ökonomen zu studieren (Diderot erlebt die Anfänge einer ökonomischen Wissenschaft, so wie wir sie kennen). Und das Theater galt ihnen zuallererst als ein heuristisches Instrument, nicht als bloßes Repräsentationsmittel. Was geschieht mit dem Theater, wenn es sich auf die Ökonomie einlässt? Es kann nicht auf der Bühne bleiben, sondern expandiert. Genau dies lässt sich an der Konstellation Diderot/Brecht studieren.


In Zusammenarbeit mit der International Brecht Society und dem Bertolt-Brecht-Archiv

 

Link: http://lfbrecht.de/event/theater-und-getreide-brechts-und-diderots-entdeckung-der-oekonomie-17691925/

 

Dreigroschenheft: Wissenschaftlicher Beirat

Der wissenschaftliche Beirat berät die Redaktion und hält Verbindung zu Autoren im In- und Ausland.

Mitglieder:

Dr. Dirk Heißerer

Dr. Tom Kuhn

Dr. Joachim Lucchesi

Dr. Werner Wüthrich

 

 

 

Kostenloser Download

Kostenloser Download des Dreigroschenhefts

Sollte der Download von der Homepage nicht funktionieren, schicken Sie einfach ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , wir senden die pdf dann so schnell wie möglich zu.

Auch wenn Sie als Abonnent informiert werden wollen, sobald ein neues Heft zum Herunterladen bereit liegt, schicken Sie uns gern ein entsprechendes E-Mail.

 

mfg mf

Dr. Michael Friedrichs

Netzfunde

Brecht ist täglich aktiv im Internet.

Einige bemerkenswerte Netzfunde sammeln wir hier, gefunden von Google Alert.

 

Da es so viele werden, löschen wir die älteren nach ein paar Tagen wieder.

 

Brecht, ihr alten Schranken!
neues deutschland
In dem Punkt ist sie nie von Brecht losgekommen, und hinweggekommen ist sie wohl lange nicht über die Enttäuschung, dass aus einem Ensemble ...

Stefan Bock
Freitag - Das Meinungsmedium
Unter dem Einfluss der Großstadt Berlin schrieb Bertolt Brecht von 1926 bis 1932 am Text vom Untergang des Egoisten Johann Fatzer. Das Stück ...

Kunst und Kapitalismus sind gute Komplizen: Mahagonny von Brecht und Weill in Kopenhagen
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ war von Bertolt Brecht und Kurt Weill als Kritik an der „kulinarischen Oper“ gedacht. Graham Vick zeigt nun in ...

Puntila und sein Knecht Matti – Jan Gehler zeigt Bertolt Brechts überraschend witziges, gut ...
Nachtkritik.de
Nein, Bertolt Brechts arge menschliche Landplage ist nicht der designierte amerikanische Präsident. Doch so kurz nach der fatalen Wahl – man bildet ...

DAZ-Archiv vom 10. November 2016 • www.daz-augsburg.de
DAZ - Die Augsburger Zeitung
Nach den auf Vermittlung und Belehrung ausgerichteten “Brechtfestivals” unter der Leitung von Joachim Lang weht in Sachen Brecht ein frischer ...

Bertolt Brecht Tagebuch Nr.10 1913
eBay Kleinanzeigen
Biete Faksimile Reprint des Brecht Tagebuchs Nr. 10 von 1913 erschienen bei Suhrkamp 1989 an. Es...,Bertolt Brecht Tagebuch Nr.10 1913 in ...

Geburtshaus von Brecht - Brechthaus
TripAdvisor
Brechthaus: Geburtshaus von Brecht - Auf TripAdvisor finden Sie 13 Bewertungen von Reisenden, 6 authentische Reisefotos und Top Angebote für ...

Der Bühnen- und Filmschauspieler Hilmar Thate ist gestorben
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Sein Intendant verschaffte ihm eine Begegnung mit Brecht in Berlin. Beeindruckt von dem Treffen und dem dortigen Theater, zog es den jungen ...

Buchpremiere: Hans-Thies Lehmann - Brecht lesen
Schweiz
Buchpremiere: Hans-Thies Lehmann - Brecht lesen, Donnerstag, 01. September 2016, Berlin. Gäste: Patrick Wengenroth (Künstlerischer Leiter des ...
 

Künstler interpretieren Brecht bei Pleinair in Seelow
Märkische Onlinezeitung
Seit sieben Jahren treffen sich die Mitglieder der Buckower Künstlergruppe KÖzwölf jeden Sommer im Brecht-Weigel-Haus am Schermützelsee in ...

Todestag: Brecht ist tot, Brecht ist unsterblich
Augsburger Allgemeine
Bertolt Brecht ist tot, seit 60 Jahren. Gestorben am 14. August 1956 um 23.45 Uhr in seiner Berliner Wohnung Chausseestraße 125 an einem ...

 

Bertolt Brecht
TV Spielfilm
Bertolt Brecht – Bürgersohn und Bürgerschreck. So 14.08. 22:30 - 23:15. ARD-alpha. *Titel der Folge noch nicht bekannt*, Porträt, 45 Min. Folge 6.

Brecht Gesamtausgabe in Roter Leinenbindung mit Goldprägung
eBay Kleinanzeigen
Im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar erschienen folgende 33 Bände (Ende 50er und Anfang 60er verlegt)...,Brecht Gesamtausgabe in Roter ...
 

Bertold Brecht Mutter Courtage und ihre Kinder
eBay Kleinanzeigen
leicht gebraucht incl. Versand,Bertold Brecht Mutter Courtage und ihre Kinder in Baden-Württemberg - Leimen.

<Anmerkung: Courtage = Maklergebühr>

 

 

 

Geschichte: Wer war der bessere Linke: Grass oder Brecht?
Augsburger Allgemeine
1916 nämlich schrieb Brecht als Schüler jene kritisch-unverschämte Interpretation des Horaz-Verses „Dulce et decorum est pro patria mori“, der ihm ...